KROMBACHER ZIPFELMÜTZENAKTION: 3.000 EURO FÜR DIE YOUNG ROOSTERS

Die Corona-Pandemie stellt uns alle täglich vor neue Herausforderungen. Auch die Young Roosters sind von den Auswirkungen der Krise stark betroffen, fehlende Einnahmen aus dem  Spielbetrieb der DEL–Mannschaft und die fehlenden Erlöse aus dem Nachwuchsverkaufsstand machen der Nachwuchsabteilung der Iserlohn Roosters schwer zu schaffen. Die vierte Auflage der Krombacher Zipfelmützenaktion sollte einen Teil dazu beitragen, dass die für den Verein traditionsreiche und wichtige Nachwuchsarbeit weiter gesichert werden kann.

Unter dem Motto „Gemeinsam für die gute Sache“ waren exklusiv im Zeitraum vom 29.11. – 24.12.2020 die Zipfelmützen im Vereins-Look erhältlich, die die Krombacher Brauerei gestaltet und für den Verkauf zur Verfügung gestellt hatte. Für zwei Euro pro Stück konnte man sich die limitierten Mützen sichern und sich damit unmittelbar für die Young Roosters engagieren, denn die Einnahmen aus dem Zipfelmützenverkauf wurden zu 100 Prozent gespendet. 3.000 Euro kamen Dank der großartigen Unterstützung der Fans zusammen. Der traditionelle Aktionstag im Stadion konnte aufgrund der anhaltenden Pandemie leider nicht stattfinden, doch auch die neue Mechanik des Verkaufs über den Online- und stationären Fanshop der Roosters und insbesondere auch die Verkaufsstation im Marktkauf „Alles Frische! Nowak“ wurde von den Fans sehr gut angenommen. Für Marktleiter Paul Nowak war die Unterstützung dieser Aktion eine Herzensangelegenheit: „Gerade in der heutigen Zeit brauchen Ehrenamtliche in der Jugendarbeit von Vereinen die nötige Rückendeckung der heimischen Wirtschaft, weil engagierte Jugendliche später in unseren Betrieben aufschlagen und uns helfen werden, Gemeinwohl in Iserlohn und Umgebung aufrechtzuerhalten und weiter auszubauen. Daher sind wir gerne bereit gewesen, den Vertrieb der Krombacher Zipfelmützen mit zu steuern. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.“

Besonders groß ist die Freude natürlich auf Seiten der Young Roosters. „Derzeit ruht unser Spiel- und Trainingsbetrieb komplett und bereits im vergangenen Jahr mussten wir mit großen Einschränkungen durch die Pandemie leben. Daher sind wir auf Spenden angewiesen und haben einen überwältigenden Zuspruch aus der Region und von der gesamten Eishockey-Familie bekommen. Dass uns die Krombacher Brauerei und unsere Profis nun mit dieser Aktion zusätzlich unterstützt haben, freut uns sehr und bedeutet eine enorme Wertschätzung für unsere Arbeit und die Nachwuchsarbeit im Sport insgesamt“, sagt Swen Freeth, Vorstand der Young Roosters. Pressesprecher Felix Dötsch ergänzt: „Die Bedeutung der Nachwuchsarbeit bei unseren Young Roosters kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Unsere Nachwuchsabteilung bewegt jährlich über 2.000 Kinder und Jugendliche und ist aus der Sportlandschaft unserer Region nicht wegzudenken. Daher sind wir sehr dankbar dafür, dass die Fans so zahlreich mitgemacht und uns die Möglichkeit gegeben haben, unsere Young Roosters in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen.“

Auch wenn Spiel- und Trainingsbetrieb derzeit ruhen, entstehen in der Verwaltung und der Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes laufende Kosten, die mit Hilfe dieser Spende aufgefangen werden können. Darüber hinaus bietet das Geld auch die Möglichkeit, kurz- und mittelfristig in Form von Ausrüstung und Equipment Investitionen in den Trainingsbetrieb zu tätigen.

Das Foto zeigt (v.l.n.r.): Paul Nowak (Marktkauf Nowak), Roosters-Perspektivspieler Nils Elten, Swen Freeth, Frank Schaar (beide Young Roosters), Roosters-Perspektivspieler Finn Becker und Lutz Borgolte (Gebietsverkaufsleiter Gastro Iserlohn, Krombacher)

Eindrücke vom YR KidsDay 21.10.2020

Hallo liebe Hockey-Community,

trotz Corona Bedingungen war unser Kids Day ein toller Erfolg.
Denn 25 begeisterte Kinder fanden den Weg zu uns in den „Hühnerstall“.
Sie hatten so die Möglichkeit, angeleitet von der Trainerin der Eislaufschule und Nationalspielerin Ronja Jennike sowie weiteren Trainer*innen, in den schnellsten Mannschaftssport der Welt hinein zu „schnuppern“ und machten ihre ersten Geh- und Stehversuche auf dem Eis.

Danke an alle, die dies möglich gemacht haben!

Hier ein paar Eindrücke

16.10.2020 – U17B startet in die Saison

Am 16.10.20 startete auch die U17b-Mannschaft der Young Roosters mit einem Heimspiel gegen die Eisadler aus Dortmund in die Saison 2020/21.

Die aus den Jahrgängen 2005/06 zusammengesetzt Mannschaft der Iserlohner eröffnete das Spiel gegen die Gäste aus Dortmund, die ihrerseits schon zwei Punktspiele bestritten hatten, sehr selbstbewusst.
Allerdings brauchten die neu formierten Reihen der Roosters einige Zeit, um das richtige Timing untereinander zu finden. Somit zeigte sich den Zuschauern ein phasenweises noch sehr zerfahrenes Spiel.
Mit einer 1:0 Führung ging es in die erste Drittelpause.

Die Drittelpause bescherte den Zuschauern und Spielern eine verlängerte Unterbrechung, da die Eismaschine auf dem Eis defekt stehenblieb. Dem Einsatz des Eismeisters und der Iserlohner Mannschaft, die mit vereinten Kräften das tonnenschwere Fahrzeug vom Eis schoben, war es zu verdanken, dass das Spiel fortgesetzt werden konnte.

Von nun an dominierten die Young Roosters das Spiel.
Dem schnellen Spielaufbau der Iserlohner konnten die Eisadler wenig folgen.
So wurden zahlreiche Torchancen herausgespielt, die leider nicht genutzt werden konnten.
So ging es mit „nur“ einem 3:0 Vorsprung ins letzte Drittel.

Im letzten Drittel konnten die Gäste aus Dortmund keinerlei Akzente mehr setzten.
Die wenigen Angriffsbemühungen wurden von den Iserlohner schon problemlos in der neutralen Zone gestoppt.
Leider schafften es die Rooster weiterhin nicht, ihre gute Leistung mit Toren zu belohnen.

Schlußendlich konnten die U17b ihr erstes Spiel ungefährdet mit 4:0 gewinnen.

Young Roosters Live

Young Roosters LivePräsentiert von: HP’s SPORT-SHOPHeute ab 12:10 Uhr:Young Roosters U13 A Düsseldorfer EG U13 ALink zum Livestream:

Young Roosters Live

Young Roosters LivePräsentiert von: HP’s SPORT-SHOPHeute ab 19:00 Uhr:Young Roosters U15B Herner EV U15Link zum Livestream:

Young Roosters Live

Young Roosters LivePräsentiert von: HP’s SPORT-SHOPHeute ab 19:25 Uhr:Young Roosters U20 ESC Dresden U20Link zum Livestream:

Young Roosters Live


Young Roosters Live
Präsentiert von:
HP’s SPORT-SHOP
Heute ab 11:55 Uhr:
Young Roosters U15A Kölner EC U15A
Link zum Livestream:

Ein Unentschieden der U17 am Wochenende 03.10.2020 / 04.10.2020

Am Wochenende 03.10./04.10.2020 ging es für die U17 der Young Roosters gegen den Krefelder EV aufs Eis.
Bereits vor Saisonbeginn trafen die Teams in zwei Testspielen aufeinander, die aus Sicht der Young Roosters jedoch verloren gingen (6:3, 1:9).

Am Samstag starteten die Iserlohner dementsprechend etwas zögerlich ins erste Drittel.
Nachdem die Krefelder dieses Drittel mit 2:0 für sich entscheiden konnten, legte sich mit zunehmender Spieldauer der anfängliche Respekt der Roosters ab und das Team von Trainer Sebastian Jones kam immer besser ins Spiel.
Folglich hatten die Young Roosters im zweiten Drittel wesentlich mehr Spielanteile.

Durch eine gute Defensivleistung konnte das Team immer öfter Akzente im Angriff setzen und das Spiel durch Tore von Carl Konze (34.) und Boris Metzler (40.) zum Ende des zweiten Drittels ausgleichen (2:2).
Im letzten Drittel dominierten die Iserlohner dann das Spiel.
Immer wieder starteten sie aus der eigenen Defensive Zone um Angriff um Angriff zu generieren.
Allerdings gelang es nicht, den Puck über die Torlinie zu bringen.
Einer Einzelleistung eines Krefelders war es dann zu verdanken, dass diese zwei Minuten vor Ende des Spiels mit 2:3 in Führung gingen.
Jetzt begann nochmal eine spannende Schlussphase.
Trainer Sebastian Jones nahm seinen Torwart vom Eis, um beim Bulli vor dem Krefelder Tor die Chance auf den Ausgleich zu wahren.
Allerdings landete der Puck bei einem Krefelder Spieler, der mit einem Schuss diesen (un-)glücklich in das Leere Iserlohner Gehäuse beförderte.
Trotz dieses Rückschlags kurz vor Ende des Spiels zeigte die U17 der Iserlohn Roosters eine großartige Moral und Carl Konze erzielten in der 60. Minute noch das Tor zum 3:4 Endstand.

Nach einer guten Vorstellung mit einer bitteren Niederlage am Vortag ging es am frühen Sonntagmorgen nochmal gegen den Krefelder EV auf Punktejagd.
Von Beginn an zeigte sich die U17 der Young Roosters konzentriert und laufbereit.
So konnte die Krefelder Mannschaft sofort unter Druck gesetzt werden, was bereits in der 5. Minute zum ersten Tor durch David Dolinenko führte.
Die Krefelder hielten aber aufopferungsvoll immer wieder dagegen, so dass das erste Drittel mit einem 1:1 Unentschieden endete.

Nach einem torlosen 2.Drittel, indem sich die spielerische Iserlohner Überlegenheit schon andeutete, nahmen die Roosters im letzten Drittel das Heft immer mehr in die Hand und wurden mit dem 2:1 durch Carl Konze (44.) und dem 3:1 durch Cedric Steinhoff (49.) belohnt.
Danach hatten die Krefelder dem Spiel der Iserlohner kaum noch etwas entgegenzusetzen.
Zwei Minuten vor Schluss zeigt sich den Zuschauer ein ähnliches Bild wie am Vortag.
Diesmal nahm der Krefelder Trainer seinen Goalie vom Eis, um durch einen zusätzlichen Stürmer die Chance auf einen Punktgewinn zu wahren.
Allerdings konnte die Scheibe von den Iserlohnern abgefangen werden, die dann von Cedric Steinhoff (59.) zum 4:1 Endstand ins Leere Krefelder Tor geschossen wurde.

Damit endete dieses Spielwochenende für die U17 der Young Roosters gegen den Krefelder EV insgesamt unentschieden.

Jetzt geht es für die Roosters erst einmal auf Auswärtstour gegen Dresden, Wolfsburg und Düsseldorf, bevor man am 01.11.20 die Lausitzer Füchse aus Weißwasser zu Hause begrüßen darf.